Weingut Schloss PROSCHWITZ »Scheurebe« 2017 VDP.Ortswein

EUR 16,90

EUR 22,53 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 1.40 kg

Lieferzeit 2-4 Tage



Art.Nr. 064400


0.0 von 5 Sternen

Weingut Schloss PROSCHWITZ »Scheurebe« 2017

VDP.Ortswein

Ein helles Goldgelb mit grünen Reflexen leuchtet im Glas.
Diese Scheurebe duftet verführerisch nach Cassis, Williamsbirne, grünem und gelbem Apfel. Nach einigem Schwenken gesellen sich auch zitrusfrische Aromen, die an Limette und Grapefruit erinnern, dazu.
Tänzerisch in die Fruchtaromatik verwoben sind Noten von Holunderblüte und frischer Minze.
Am Gaumen trifft man wieder auf Cassis, Birne und Hollunderblüte, aber auch Zitrusfrüchte und Maracuja. Begleitet wird das Ganze sowohl von internsiv erdigen Komponenten, die an nassen Stein und weiße Trüffel erinnern, als auch von einner angenehmen Schärfe. Ein Hauch Waldhonig runden das Armonenpotpourri ab.

  Mehr Details   Weingut Schloss Proschwitz

0.00 Bewertung(en)

Produktbeschreibung

Weingut Schloss PROSCHWITZ »Scheurebe« 2017 VDP.Ortswein

Technische Daten

Weinbeschreibung
Weinart Weißwein
Land Deutschland
Anbaugebiet Sachsen
Weingeschmack trocken
Rebsorte(n) Scheurebe
Alkoholgehalt 12.5 % Vol.
Jahrgang 2017
Lagerfähig bis 2020
Restzucker 6,5 g/l
Säuregehalt 6,2 g/l
Serviertemperatur 10 bis 12°C
Weinstil mineralisch & fruchtig
charaktervoll & elegant
Passt zu Tafelspitz
Preisbereich 15 bis 20€
Nettoinhalt 0,75l
Allergene Enthält Sulfite

Weingut Schloss PROSCHWITZ »Scheurebe« 2017

VDP.Ortswein

Ein helles Goldgelb mit grünen Reflexen leuchtet im Glas.
Diese Scheurebe duftet verführerisch nach Cassis, Williamsbirne, grünem und gelbem Apfel. Nach einigem Schwenken gesellen sich auch zitrusfrische Aromen, die an Limette und Grapefruit erinnern, dazu.
Tänzerisch in die Fruchtaromatik verwoben sind Noten von Holunderblüte und frischer Minze.
Am Gaumen trifft man wieder auf Cassis, Birne und Hollunderblüte, aber auch Zitrusfrüchte und Maracuja. Begleitet wird das Ganze sowohl von internsiv erdigen Komponenten, die an nassen Stein und weiße Trüffel erinnern, als auch von einner angenehmen Schärfe. Ein Hauch Waldhonig runden das Armonenpotpourri ab.

Gastronomische Empfehlung: Wunderbar dazu Tafelspitz im Wurzelgemüsesud und Apfelmeerrettich.
 Serviertemperatur: 11°C
 

Auf den Weinbergen entlang der Elbe mit Blick auf die weltbekannte Porzellanstadt Meißen reifen die Weine des Weingutes Schloss Proschwitz.
Grundlage der Proschwitzer Lagen bildet dabei der für die Region typische, rote Granitfelsen, der von einer bis zu 6 Meter mächtigen Lößschicht bedeckt wird.

Erzeuger

Weingut Schloss Proschwitz, Dorfanger 19, 01665 Diera-Zehren 

Back to Top